Kategorie: Interviews - SL

Das Interview bei Sacred Legends

Hallo liebe Community!

Das Projekt "Unsacred" beschäftigt uns nun schon seit dem 01.04.2014. Es hat viele Fragen aufgeworfen, die natürlich alle beantwortet werden wollen.

Ich habe, so neugierig wie ich bin, ein Interview mit Franz Stradal geführt.

Exclusiv für euch!

GoldenGirl fragt - Franz Stradal sagt:

Zitat:

Wir nennen das Projekt um, in Unbended!
Das Spiel wird ein unbeugsames, unverbogenes ARPG mit neuen unverbrauchten Charakteren. Zudem passt der Name sehr gut zu der Drift, die Kraft die alles in unserer Welt beeinflusst, verbiegt, neu zusammensetzt und nur schwer zu bändigen ist. Aber jetzt los…

Allgemeine Fragen

1. Wie habt ihr (nach Ascarons Insolvenz) wieder zusammengefunden, oder war es von vorneherein klar, dass ihr wieder zu gegebener Zeit ein neues Projekt aufzuziehen versucht?

Oh, wir haben schon 10 Jahre vor Studio II / Ascaron zusammen gearbeitet, Stichworte Kingsoft, IKARION und Demonworld, und kennen uns schon viel länger. Dass wir wieder etwas zusammen machen wollen, war klar. Wir haben in den letzten Jahren an ein paar kleineren Projekten gearbeitet (Fortuna, Candy cash usw.); aber jetzt wollen wir, 10 Jahre später, wieder etwas Großes machen - Mit der Hilfe der Fans.

2. Seid ihr guter Zuversicht, dass ihr das Projekt auch rausbringen werdet und wenn ja, wie lange wird es ungefähr dauern, bis das Spiel fertig gestellt ist?

Ja, sind wir. Schlicht weil die Spieler es wollen. Tja wann? Es wird länger dauern als der Bau eines Vogelnests, aber weniger lang als der Bau der Pyramiden.
Das neue Projekt wird viel Arbeit
.

3. Werdet ihr auch nach und nach für die User, Artworks, Screenshots etc., zu gegebener Zeit online stellen?

Oh ja! In unregelmäßigen Abständen werden wir Informationen und Artworks und Texte herausgeben. Zur Zeit Ist "Der Spieler" unser Thema, der erste Hauptcharakter, den wir vorstellen.
Der kann auf der Webseite unbended.de schon erkundet werden. Sein Tagebuch wird regelmäßig gepflegt.


4. Habt ihr bereits im Vorfeld ein Addon geplant, sollte das Projekt auf den Markt kommen und erfolgreich sein?

Wir planen die Welt grundsätzlich erweiterbar. Nicht in Hinblick auf ein Addon sondern ganz allgemein. Eine Welt zu entwerfen die nur für ein Spiel einmal nutzbar ist wäre sehr schade. Auch die Charaktere sind so angelegt das sie eine Geschichte haben die größer ist als das Spiel.

5. Wie groß wird das Spiel werden, oder ist es nur ein kleines Projekt?

Das ist das Schöne an Crowdfunding. Das bestimmen die Fans! Ich möchte die Welt von unserm Spiel so groß machen, dass Rollenspieler darin eintauchen können. Dies erfordert eine ziemlich große Fläche. Im Mai veröffentlichen wir mehr dazu.
Wir sind aber auch Publishern gegenüber aufgeschlossen, aber wir machen das Spiel für die Spieler. Stimmt ein Publisher dieser Bedingung zu kann das für alle von Nutzen sein.


6. Inwieweit ist das Spiel schon fertig gestellt, oder wartet ihr erst, ob ihr das Geld zusammen habt um es starten zu können?

Wir befinden uns am Anfang des Projekts. Das Vorkonzept steht, Prototypen wurden bereits getestet und jetzt soll es richtig losgehen.

7. Wie viele Personen sind an dem Projekt beteiligt, oder seid es nur ihr 5? (Franz Stradal, Marc Oberhäuser, Ralph Roder, Norbert Beckers und Michael Bhatty)

Wir sind der Nukleus, aber da stecken eine ganze Menge Köpfe mehr dahinter. Die werden wir sukzessive nennen, denn auch das ist in sich eine kleine Story.
z.B. Matthias Steinwachs, ein erfahrener Musiker, der schon für S1, und frühere IKARION-Titel die Musik produziert hat.
Und natürlich Peter Hann, ein ehemaliger Angestellter von Studio II / Ascaron; ein sehr guter Designer.
Alle, die an dem Projekt mitarbeiten, sind sehr erfahren. 10 Jahre in der Branche ist in unserem Team keine Seltenheit.


8. Wird es dem Spiel Sacred sehr nahe kommen, oder in eine ganz andere Richtung gehen?


Es wird ein 100% ARPG, keine Frage. Offene Welt, Archetypen, viele Questen, Items und diesmal auch mit Crafting. Was wir uns da ausgedacht haben, wird gefallen! Insgesamt bleibt der Spielfluß flott vom, vielleicht sogar flotter als Sacred 1, aber es beinhaltet auch mehr Rollenspiel.
Ich habe keinen Zweifel, dass ihr es lieben werdet und wir viele neue Fans bekommen.


9. Ist eine spielbare Demo geplant?

Japp. Ein Muss. In der ersten Runde bieten wir schon Early Access Zugänge, auch wenn das noch lange hin ist. Wir halten frühen Zugang für die Fangemeinde, und eine Demo zum Release, für unumgänglich. Das Spiel ist nicht für uns sondern für die Spieler. Die müssen es gut finden.


10. Wie sieht die Spieleplattform aus? (Steam, Origin usw.)

Das kann ich noch nicht verbindlich benennen.

11. Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, das Spiel dann modbar zu lassen?

Das hängt letztendlich vom Budget ab. Von der Allgemeinheit gut bedienbare Tools und Editoren verlängert die Entwicklungszeit nicht gerade unerheblich. Ich kann mir aber einen einfach Questeditor, oder auch Itemeditor, gut vorstellen. Die Welt wird das vom Umfang her jedenfalls ermöglichen.


12. Habt ihr etwas von eurem Humor mit ins Spiel gepackt? Eastereggs oder Lustige Sprüche etc.

Oh ja! Das finde ich persönlich extrem witzig...äh wichtig. Ein ARPG wie dieses ohne Humor ist wie ein Rollenspiel ohne Welt, Questen und Skills. Das darf aber nie „eingebaut“ wirken. Der Humor entsteht oft von selber. Ich erinnere mich oft wie die ersten Grabsteinsprüche entstanden sind:
„Und was steht da drauf?“
„Wo?“
„Na auf dem Grabstein den Du da malst.“
„Dein Name…“
Das wurde zum Selbstläufer.
Eastereggs sind Pflicht, aber auch nicht planbar. Geplante Eastereggs sind oft lahm (möge mich der Gott der Projekt Manager erschlagen).


Spiel bezogene Fragen

1. Wisst ihr schon, welche Grafikengine ihr nutzen werdet?

Ja. Sagen wir aber nicht.
Wenn man nix über das Spiel zu sagen hat, redet man halt über Technik.
Man kann auch super Spiele in Basic auf dem ZX81 machen; Technik ist nur ein Werkzeug.

2. Wird es für die Reittiere/Mounts eigene/spezielle Kampfkünste geben?

Si.

3. Werden alle Chars Magie/Driftmagie beherrschen ?

Drift ist eine Naturgewalt in unserer Welt. Nicht jeder Charakter wird sie aber beherrschen.
Ich glaube das die Drift, darüber erzählen wir bald mehr, das Spiel spannend macht.

4. Wird es NPCs als Begleiter geben?

Ja, muss!

5. Wird die Veränderung der Gebiete durch die Drift schleichend oder abrupt erfolgen?

Die Drift, das besagt der Name, ist ein schleichender Prozess, eine Naturgewallt. Magie ist die Beschleunigung von Drift durch Willen.
Mehr möchte ich dazu noch nicht sagen.

6. Wird es einen Endboss geben?

Wieso einen?

7. Sind Zwischenbosse/Minibosse geplant?

Auch das gehört zu einem ARPG; und bei uns werden die natürlich auch zu finden sein. Zwischenbosse machen Questen zu Geschichten. So triviale Personen wie ein Räuberhäuptling mit seiner Bande statt einfach nur Räuber. Sofort ist es griffig und macht Spaß die bande Aufzuspüren; sei es um sie zu besiegen oder um den Räuberhäuptling zu heuern.

8. Wird es ein Schnellreisesystem/Portale geben?

Die Welt wird groß! Ja, das wird nötig. Wenn wir den Entwurf der Welt veröffentlichen wird klar wie wichtig.

9. Ist ein Multiplayer-/Coopsystem geplant?

Geplant ja. Für mich eines der wichtigsten "Technik" Features.
Ich liebe es, eine Kampagne im Coop, PvP, Hardcore zu spielen. Mit friendly fire macht das Gruppenspiel einfach Laune! Ebenso wie Kopfjagd in einer Welt sehr viel Spaß macht. Einen Arena / MOBA Modus planen wir aber nicht.


10. Wird es eine Konsolenversion geben?


Wir entwickeln primär für PC. Heutige Engines kann man zwar leicht auf jede Plattform bringen, das ist aber, in Hinblick auf die Steuerung, nie einfach. Zudem wollen wir die PC Version in keiner Weise einschränken weil das auf irgendeiner anderen Plattform nicht geht.


11. Gibt es mehrere Klassen, bzw. Rassen?

Bezieht sich das auf die Welt oder die Charaktere? Die Charaktere werden in Archetypen gestaltet; Klassen sind mir zu beliebig.
Zur Welt sage ich nur lalalal....


12. Gibt es dann für jede Klasse/Rasse einen weiblichen und männlichen Charakter?

Nö. Ich glaube, dass ein Archetype am besten funktioniert wenn er Klarheit hat. Manchmal sind Klischees sehr hilfreich. Stell Dir einen männlichen Sukkubus vor... nö geht nicht.

13. Ist die Itemhatz gewährleistet?

Klar! Super wichtig Es wird Items ohne Ende geben. Auch, und das ist kein Spoiler, Sets. Wo wäre sonst der Spaß?


14. Wird das Spiel von der Grafik her, comiclastig sein?

Darüber sollen andere Urteilen wenn wir die ersten Charaktere zeigen.
So wie Du die Frage stellst sage ich klar ‚Nein‘.


15. Wird jeder NPC einen individuellen, für ihn spezifischen Tagesablauf bekommen?

Lalalal...


16. Wird es Science Fiction geben?

In unserer Welt gibt es keine UFOs. Ansonsten ist der Raum zwischen Fantasy und Science Fiction sehr groß.


17. Ist genug Stauraum im Inventar für das ganze Sammelsorium geplant?

Ja! Der Spieler wird nicht 100 rostige Schwerter im Rucksack mitschleppen (müssen), aber auch nichts wegschmeißen was er behalten will.
Jagen und Sammeln, das ist so essenziell, das kann man nicht kastrieren.
Ich hebe auch Dinge auf, die für andere Charaktere bestimmt sind, das sind Trophäen und manchmal auch nützlich (Crafting).


18. Besteht die Möglichkeit, die geskillten Fertigkeiten zurück zu setzen?

Lalala...

Zitat:

So, das waren alle Fragen. Ich hoffe ich habe nicht zu viel Verraten und wir treffen uns alle auf unbended.de wieder.


geschrieben von: Crow Girl
Copyright © 2015 by worldofunbended.de | Design by Crow Girl
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2017 Frogsystem-Team
Kein Kopieren von Inhalten ohne Erlaubnis des Webmasters.